Deutsche Bank Research
Aktuelle Grafik

Risikounterschiede zwischen den Emerging Markets-Ländern

4. März 2016

nicht löschen!!

aDas Risiko der Schwellenländer hat sich in den letzten 2 Jahren erhöht. Die Aktienkurse der Emerging Markets sind gefallen, wobei in einigen Fällen sehr große Verluste verzeichnet wurden. Das Wirtschaftswachstum hat sich fast in allen Schwellenländern abgeschwächt. Brasilien und Russland befinden sich in einer tiefen Rezession.

Das Länderrisiko der Emerging Markets hat sich ebenfalls erhöht, ist absolut gesehen jedoch grundsätzlich weiterhin zu bewältigen. Während das Risiko der Emerging Markets früher eine hohe Korrelation aufwies, differenzieren die Investoren heute viel mehr zwischen den einzelnen Märkten als in der Vergangenheit.

Schließlich ist hervorzuheben, dass sich das Länderrisiko Indonesiens und Koreas auf dem gleichen Niveau befindet wie vor 2 Jahren, während sich die CDS (Credit Default Swap)-Spreads Brasiliens, Mexikos und Russlands verdoppelt haben.

 

Originalveröffentlichung in englischer Sprache: 25. Februar 2016

 

 

 

 

 

 

 
 
Frontier-Märkte
Länderkurzberichte kleiner Schwellenländer 
Copyright © 2017 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main